Versicherungsprodukte

Bauherrenhaftpflicht­versicherung

In der Bauphase kann viel passieren: Mit der Bauherrenhaftpflichtversicherung versichern Sie sich gegen Haftpflichtansprüche gegenüber Dritten während Ihrer Bautätigkeit.

Für eine sorgenfreie Bauphase

Bauherrenhaftpflichtversicherung im Überblick 

Tablist controls

Verletzungen oder sonstige Gesundheits­schädigungen gegenüber Dritten sind gedeckt.

Versichert bei Personenschäden

Schäden an Gegenständen von Dritten sind versichert.

Sachschäden gedeckt

Deckungs­erweiterungen bis zur vereinbarten Garantiesumme erweiterbar.

Deckungserweiterungen

Versichert sind alle Schäden, die durch Eigenleistung des Bauherren entstehen.

Drittschäden Bauherren

Schadenbeispiele

Unbeteiligte Person verletzt sich

Bei einem Spaziergang übersieht eine Person die Baustelle und fällt in die Baugrube. Beim Sturz in die Baugrube erleidet die Person einen komplizierten Beinbruch und muss wochenlang im Spital bleiben. Weil der Bauherr verantwortlich dafür ist, dass die Baustelle ordnungsgemäss abgesichert ist – und dies auch überwachen sollte –, ist er haftbar. Mit der Bauherrenhaftpflichtversicherung sind Schäden bis zur vereinbarten Garantiesumme gedeckt.

Bauarbeiten sorgen für Schäden beim Nachbarn

Der Aushub der Baugrube ist vollendet und das Fundament steht. Doch die soeben beendeten Bauarbeiten führen zu einer bösen Überraschung: Aufgrund umfangreicher Bauarbeiten mit schweren Maschinen sind beim Nachbarsgebäude Risse entstanden. Ein nicht wirklich idealer Start einer guten Nachbarschaft. Doch mit der Bauherrenhaftpflichtversicherung sind diese Schäden bis zur vereinbarten Garantiesumme gedeckt.

Gewässer verunreinigt

Aufgrund der Bauarbeiten wurde der nahegelegene Bach verschmutzt. Auch das ist ein Fall für die Bauherrenhaftpflichtversicherung. Sie deckt Umweltbeeinträchtigungen ab und versichert auch allfällige Kosten für die Aufrechterhaltung der Trinkwasserversorgung.

*Diese Versicherung wird in Kooperation mit der Allianz Suisse angeboten.